Created with Sketch.
Ausstellungsräumlichkeiten und Plakat mit gelber Schrift von Ausstellungsevent Design im Untergrund

Ausstellungsevent »Design im Untergrund« — DDC

Design überschreitet Grenzen. Nur so entsteht Neues, Ungesehenes, Überraschendes. Von Neugier angetriebenes Denken ist dementsprechend die Basis eines hybriden, disziplinüberschreitenden Ausstellungsevents unter dem programmatischen Motto »Design im Untergrund«. Im Spannungsfeld zwischen prämiertem Design, Musik,  Theater und Improvisation präsentieren sich herausragende Köpfe und treten in Interaktion miteinander. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe präsentierte sich der DDC (Deutsche Designer Club) in München und zeigte mit der Designausstellung »Gute Gestaltung I Good Design 14« einen Querschnitt von prämierten Designleistungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Idee und Initiative, Konzeption interdisziplinäres Ausstellungsevent, Umsetzung durch Annette Häfelinger, hw.design mit ehrenamtlichen DDC Mitgliedern und in Kooperation mit dem Einstein, München.

Besucher begutachten Ausstellungsevent Design im Untergrund in Backsteingebäude
Frau auf Ausstellungsevent Design im Untergrund, reicht Mann auf Leiter ein gelbes Papier mit Schriftzug

Gutes Design zeigt sich 

Das 4-tägige Ausstellungsevent fand in der inspirierenden Backstein-Architektur eines ehemaligen Bierkellers in München statt. Die Underground-Atmosphäre brach gezielt Erwartungen durch Subkultur-Elemente und stand bei der Event- und Ausstellungskonzeption Pate. Wechselnde Konstellationen sorgten immer wieder für neue, überraschende Eindrücke.

Typografie auf braunem Karton und Musikanten auf dem Ausstellungsevent Design im Untergrund
Fotografische Eindrücke von dem Ausstellungsevent Design im Untergrund
Besucher begutachten das Ausstellungsevent Design im Untergrund
Nächstes Projekt