Created with Sketch.
Blau- weiße Messestände und Ausstellungsobjekte auf dem Ideenpark ThyssenKrupp

IdeenPark. Zukunft Technik entdecken – Initiative für Bildung und Technik

Das Projekt von ThyssenKrupp begann mit einer inspirierenden Idee, die alle Beteiligten beflügelte: Technik und Naturwissenschaften quer durch alle gesellschaftlichen Gruppen und Altersklassen populär machen und so die Innovationsfähigkeit in Deutschland nachhaltig stärken. Von Beginn an wurde auf eine Kooperation gesetzt, mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Medien. Das versprach, möglichst viele Menschen zu erreichen und die gesellschaftliche Einstellung gegenüber Technik und Innovation nachhaltig zu verbessern.

Entstanden ist die Initiative »Zukunft Technik entdecken«. Ihr Höhepunkt: Der »IdeenPark« –  eine Technik-Erlebniswelt, die von ThyssenKrupp in Kooperation mit einer wachsenden Anzahl von Partnern an wechselnden Standorten organisiert wird. Über eine halbe Million Menschen ergriffen die Gelegenheit. Sie stiegen ein in die packende Welt der Technik und Naturwissenschaften, erlebten hautnah technologische Zukunftsfelder wie Umwelt, Mobilität, Energie, Medizin, Raumfahrt und Informationstechnik, konnten selbst an Experimenten teilnehmen und die Welt der Zukunft für sich entdecken.

häfelinger + wagner design (Vorgängeragentur zu haefelinger design, 1995 durch Annette Häfelinger mit Frank Wagner gegründet und gemeinsam bis 2011 geführt) entwickelte als IdeenPark-Leadagentur die Corporate Identity und das Corporate Design. Die Agentur verantwortete die übergreifende Event- und Ausstellungskonzeption mit zahlreichen Edutainments, Event-Dramaturgie, Szenografie, die Infrastruktur sowie die Event- und Ausstellungskommunikation.

 

IDEENPARKs:
IdeenPark 2004*, AufSchalke, Gelsenkirchen, Ausstellungsfläche: 17.500 m2, 60.000 Besucher in 3 Tagen
IdeenPark 2006*, Expo-Gelände Hannover, Ausstellungsfläche: 30.000 m2, 200.000 Besucher in 9 Tagen
IdeenPark 2008, Stuttgart**, Ausstellungsfläche: 40.000 m2, 280.000 Besucher in 9 Tagen

INTERNATIONALE ABLEGER
Technology Days 2005*, Tokio
Technology Days 2007*, Shanghai

*von häfelinger + wagner design verantwortet
**mit Planungsagentur

Große Menschenmenge am Einlass des Ideenparks von ThyssenKrupp
Messemodul mit Grafik für den Ideenpark ThyssenKrupp
Mädchen sitzt im Ideenpark Thyssenkrupp auf technischem Gerät, daneben blaue Luftballons mit Schriftaufzug
Blaues Plakat und oranger Messestand für Ideenpark ThyssenKrupp

IdeenPark ist, wenn der Funke überspringt

Hinein in Technik und Naturwissenschaften und selbst spüren, was sonst schwer zu verstehen ist. Ein Erfolgsrezept des IdeenParks, das konzeptionell weit über das hinausgeht, was typische Technikausstellungen auszeichnet. Die Technik-Erlebniswelt für Jung und Alt lädt zum Mitmachen ein. Interaktive Möglichkeiten geben anspruchsvollen Inhalten eine emotionale Komponente, die leicht verständlich und doch fundiert präsentiert werden. Ingenieure, Forscher und Techniker erklären den Besuchern ihre Ideen aus erster Hand und zeigen, wie Innovationen entstehen. Attraktiv, spannend, populär.

Kind umfasst im Ideenpark von ThyssenKrupp Schwarze Kugel
Kinder stehen bei Ideenpark von Thyssenkrupp vor einer Wand mit Abbildung von Kontinenten
Mann erklärt einem Jungen bei Ideenpark von ThyssenKrupp Etwas und Junge schaut durch ein Mikroskop
ThyssenKrupp Ideenpark Broschüren mit Gestaltung von haefelinger design
Personen begutachten IdeenPark von ThyssenKrupp
Fotografie für ThyssenKrupp von Echse auf Hand mit blauem Hintergrund

Technology Days international

Das Erfolgskonzept »IdeenPark« wurde international adaptiert und erweitert. Unter dem Label »Technology Days« fand beispielsweise eine 9-tägige interaktive Ausstellung mit zahlreichen Begleitveranstaltungen im Science and Technology Museum in Shanghai, China, statt . 

Auf ca. 2.400 qm2 erlebten vor allem junge Besucher und Familien spielerisch Zukunftsfragen: Wie gehen wir verantwortungsvoll mit Ressourcen um? Wie machen wir Verkehrsmittel effizienter und sicherer? Wie können wir Klimaveränderungen beeinflußen? 

Ein stilisiertes Tor – Sinnbild in China für das Beschreiten einer neuen Welt – stand als Key Visual im Zentrum der Ausstellungskonzeption. Insgesamt begeisterten sich pro Tag mehr als 7.000 Besucher an der interaktiven Ausstellung und tauchten in die Welt der Technik ein.

Mädchen auf Blöcken mit bunten Quadraten von IdeenPark ThyssenKrupp
Grüne Skulptur für Ideenpark von ThyssenKrupp und Innenraum mit Wand in Netzoptik
IdeenPark ThyssenKrupp Ausstellungsobjekte und Schilder mit Beschriftung
Kinder begutachten Ausstellungsgegenstände von Ideenpark ThyssenKrupp
Nächstes Projekt